Die Quinta Vidamoria vereint die Einfachheit und Einzigartigkeit der Natur mit der Fülle des Lebens. HIER darf Groß und Klein im JETZT sein.

Fernab der Straßen inmitten der typisch portugiesischen Flora und Fauna, Kork- und Steineichen umgeben von Medrohnio und Zistrose in einer hügeligen Landschaft. Am Tag singen die Vögel ihre Lieder, Kuhglocken läuten und Schafe blöcken, dazwischen immer wieder das Gegacker der Hühner. Am Abend geben die Frösche und Grillen ihr Konzert während die Abendsonne alles in ein goldenes Licht taucht. Danach weitet sich der Blick in einen unendlichen Sternenhimmel. An diesem Ort kannst du deine Wurzeln spüren, genauso wie das Eingebunden-Sein ins Universum. Die Quinta Vidamoria ist eine Einladung ins SEIN für Groß und Klein.

Wir wollen einen einzigartigen Ort erschaffen an dem Menschen gerne sind. Einen Ort der unzählige Möglichkeiten bietet – Ruhe und Erholung, genauso wie Abenteuer, Spiel und Freude. Einen Ort der Nähe zulässt, genauso wie Zurückgezogenheit. Einen Ort des einfach SEIN.

Den Ort haben wir im südlichen Alentejo in Portugal bereits gefunden, acht Hektar Land mit einem kleinem Stausee. In den letzten zwei Jahren sind Wege und Plattformen entstanden, ein zweiter Stausee wurde angelegt und die gesamte Struktur gestaltet. Wir haben unsere Stromversorgung über Solarenergie installiert und viele Schläuche für die Wasserversorgung aus unserem Brunnen verlegt. Und vor allem haben wir gepflanzt und gepflanzt und gepflanzt. Neben unserem großen Gemüsegarten, der das ganze Jahr etwas für uns bereit hält, warten wir nun auf den Ertrag vieler Obst- und Nussbäume und das Wachsen und Gedeihen all der anderen Bäume und Sträucher.

Wir wollen diesen besonderen Ort und die Vielfalt des Lebens und der Möglichkeiten gerne mit anderen Menschen teilen. Dafür wollen wir, neben dem bereits bestehenden Stellplatz für Camper und Flächen für Zelte, vier kleine, aber einzigartige Schlafhütten bauen. Diese mit viel Liebe entworfenen und gestalteten Hütten sollen aus Naturmaterialen, eingebunden in die Natur errichtet werden und individuell eingerichtet sein. Die Hütten sind gedämmt und können das ganze Jahr über genutzt werden. Sie bieten ausreichend Platz zum Schlafen, Stauraum, Platz zum Sitzen und eine kleine Terrasse. Für alle Gäste soll eine gemütliche Aussenküche gebaut werden, die ausreichend Platz zum Kochen und Essen bietet. Sowie natürlich Duschen mit warmem Wasser (achtsame Nutzung) und Komposttoiletten. Für die Kinder soll ein abenteuerreicher Spielplatz gebaut werden. Es gibt ein Trampolin, Fahrräder und einige tierische Freunde. Je nach Jahreszeit und Interesse auch viele andere Möglichkeiten und Angebote. In einem nächsten Schritt wollen wir dann unsere große Ruine sanieren. Hier soll eine große Werkstatt, ein kleines Atelier und ein großzügiger Seminarraum entstehen um die Möglichkeit für Workshops, Retreats und ähnliches zu öffnen.

Um dieses Herzensprojekt schnellstmöglich zu verwirklichen sind wir für jede Unterstützung dankbar. Wir sind offen für Investoren oder Partner. Nehmt gerne Kontakt mit uns auf.

Spenden an: Anja Fourmont, IBAN: PT5004571204037479643982

Schreibt uns gerne!

7 + 15 =