Wieviel Gemeinschaft braucht das Individuum? Oder wieviel Individuum verträgt die Gemeinschaft?

Schon vor Jahren war dieses Thema in meinem Kopf. Damals war ich in der Ausbildung zur Kindergärtnerin und gerade Mutter geworden. Ich war in einer ganz anderen Lebenssituation als meine Kommilitonen und genoss eine spezielle Behandlung. Individuell betrachtet war das für mich und meine kleine Familie eine große Entlastung, doch war ich nie wirklich ein … Wieviel Gemeinschaft braucht das Individuum? Oder wieviel Individuum verträgt die Gemeinschaft? weiterlesen

Kleines Mädchen – Große Schwester

Nun ist unsere kleine Lotte Luna schon über zwei Monate bei uns. All meine Ängste, die immer wieder aufblitzten, von unzähligen schlaflosen Nächten, von anhaltenem Schreien und unstillbarem Hunger sind nicht wahrgeworden. Es gibt bessere Tage und Nächte und es gibt schlechtere. Sie schläft und stillt und schaut immer munterer in die Welt hinaus, beäugt … Kleines Mädchen – Große Schwester weiterlesen

Quinta da Parreirinha

Nach einem herben Rückschlag, der jedoch auch mit dem Gefühl einher ging, noch nicht das Richtige gefunden zu haben, mit dem Gefühl Jetzt-muss-was-passieren!, haben wir uns mit Freunden an einem Stausee getroffen. Wir haben alles losgelassen und uns geöffnet für Neues, haben die Sonne und das Leben genossen... und siehe da! Beim Markteinkauf in Silves … Quinta da Parreirinha weiterlesen

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm? oder wie es ist ein schwarzes Schaf zu sein

Seit einigen Wochen beschäftigt mich etwas sehr, es geht Auf und Ab in meinem Kopf und trotzdem fällt mir keine Lösung ein, nichts das die Gedanken zum Stillstand bringt. Und genau dies, sind die Dinge über die es mir am schwersten fällt zu schreiben... Wir haben eine tolle Zeit! Es läuft nicht immer wie gewollt, … Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm? oder wie es ist ein schwarzes Schaf zu sein weiterlesen